Mit Liebe gemacht..

Hallo ihr Lieben,

bald ist Valentinstag und bei den Meisten kommt dann doch die Frage auf, was schenke ich meinem Liebsten. Man will etwas außergewöhnliches und nichts alltägliches schenken, um seine Liebe zu beweisen. Da ist es doch am besten, etwas selbstgemachtes zu schenken. Der Blog ‚rundum‘ von Otto hat sich deshalb einen schönen Wettbewerb ausgedacht. Auf https://www.otto.de/rundum/diy-geschenkideen-zum-valentinstag-geschenke-die-mit-liebe-gemacht-wurden/ könnt ihr es nachlesen und alle Geschenkideen anschauen und nachmachen 🙂

Da Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht, habe ich mich für selbst gebackene Glückskekse entschieden mit eigenen, liebevollen Sprüchen. 

Es ist einfacher als gedacht, man braucht gerade mal 30 Minuten für die Zubereitung 🙂

va

Zutaten:

Eiweiß
60 g Puderzucker
25 g Butter, weich (also nicht vergessen vorher herauszustellen)
40 g Mehl

Als erstes muss man den Eiweiß zu steifen Schnee schlagen, dazu braucht man etwas Kraft in den Armen 😉 danach den Puderzucker dazu geben, aber immer noch weiter schlagen. Die weiche Butter unterrühren und anschließend das Mehl vorsichtig unterheben. Das wars schon mit den Teig 😉 Ihr müsst ihm nur noch 10 Minuten Zeit zum ruhen lassen.

In der Zeit könnt ihr schon mal den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Dann euer Blech mit Backpapier auslegen. Nun braucht ihr Kreise mit etwa 8 cm Durchmesser, am besten geht das, wenn ihr mit Hilfe eines Glases die Kreise direkt auf das Backpapier aufzeichnet. Ca. 1 Teelöffel Teig auf einen Kreis mit einem Messer verstreichen, dass dünne, runde Taler entstehen. Im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 8 Minuten backen.

So lange die Taler backen, kann man sich den Zetteln widmen. Man schneidet ca. 5 cm lange und 1 cm breite Streifen aus Papier aus. Nun ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Was auch immer du deinem Schatz sagen willst, kannst du jetzt tun. Zum Beispiel: ich Liebe dich, du bist der Beste oder niemals ohne dich kommt sicher gut an 🙂

Jetzt kommt der bisschen anspruchsvolle Teil, aber wenn man es einmal raus hat, geht es wirklich einfach 🙂 wenn die 8 Minuten rum sind, die Taler vorsichtig mit einem Messer vom Backpapier lösen. Zettel in die Mitte legen und den Taler in der Mitte zusammenfalten, aber aufpassen dass er nicht knickt, sondern rund bleibt. Am Ende gut zusammendrücken, wo die beiden Enden aufeinandertreffen. Anschließend nochmals in der Mitte knicken (in der Breite) und abkühlen lassen.

Hier nochmal eine Anleitung zum Falten: 

va2

Und fertig :))

Euer Herzblatt wird sich sicher total drüber freuen, lasst euch nur nicht beim Backen erwischen, es soll ja eine Überraschung bleiben 😉

va3

Viel Spaß beim nachmachen und stöbern der anderen Valentinstagsgeschenke 🙂

aenn loves you :-* 

Advertisements

2 Gedanken zu “Mit Liebe gemacht..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s